Strategische Ausrichtung von Geschäft und IT (Kompaktkurs)

Strategische Aust­richtung von Geschäft und IT (Kompakt­kurs)

Datum

Mittwoch, 30.6.2021

Kurszeit und Kursort

8.15-18.15, Zürich, Nähe Hauptbahnhof

Anmeldung

bitte füllen Sie das Formular aus

In den letzten Jahren hat sich die Über­zeugung durch­gesetzt, dass die Informatik primär den Zweck hat, ein Unter­nehmen in seiner Geschäfts­tätigkeit zu unter­stützen – «Die Informatik ist auf die Geschäfts­tätig­keit ausge­richtet, ermög­­licht diese und maxi­miert deren Nutzen», heisst es zum Beispiel in den Kern­doku­menten des IT Governance Institute (ISACA) zu diesem Thema.

Eigentlich ist es eine Selbst­verständlichkeit, dass die Tätigkeit der IT klar aus­gerichtet ist auf die Erfüllung der spezi­fischen Bedürf­nisse des Unter­nehmens – in der Praxis ist aber diese (gegen­­seitige!) Ausrichtung eher selten und oft nur unter grossem Einsatz von Zeit, Geld und viel Management-Ausdauer über­haupt erreich­bar. Und wo finden wir eine Geschäfts­leitung, welche sich aktiv und aus­dauernd um dieses Thema kümmern möchte?

Abgesehen vom Problem, dass in vielen Unter­nehmen keine klar erkenn­bare ­Geschäfts­strategie existiert – auch bei Kennt­nis der Geschäfts­strategie ist es alles andere als einfach, aus dieser eine IT-Strategie zu entwickeln.

Lernziele

Nach unserem Kompakt­kurs mit zahlreichen Praxis­beispielen sind Sie in die Lage:

  • die wesent­lichen Elemente einer (IT-) Strategie zu bestimmen;
  • positive wie negative Aus­wirkungen einer IT-Strategie auf die Geschäfts­­tätig­keit zu erkennen;
  • zwischen strate­gischen und betrieb­lichen Auf­gaben zu differenzieren;
  • die Voraus­setzungen für eine aus­reichende gegen­seitige Aus­richtung von Geschäft und IT zu formulieren;
  • basierend auf strate­gischen Ziel­setzungen den not­wendi­gen Maturitäts­grad der wichtigs­ten (IT-) Prozesse zu bestimmen.

Zielpublikum

Dieser Kompakt­kurs richtet sich an alle Personen, welche Interesse an Unter­nehmens­führung und IT-Governance haben – ins­besondere an Personen, welche im IT-Umfeld bereits grössere ­Management-Verant­wortung tragen oder dort­hin unter­wegs sind: Projekt­­leiter, ­Führungs- und Fach­verant­wortliche im Bereich Compliance, Informations-/IT-­Sicherheit, IT-­Architektur, IT-Risiko­management oder IT-(Strategie-) Beratung sowie ­ent­­sprechende Assur­ance-Funktionen wie Compliance, Audit usw.

Kursinhalte

  • Kern-Elemente einer Geschäfts- und IT-­Strategie
  • Notwendig­keit für die Trennung der opera­tiven von den strate­gischen ­Zielen
  • Rahmen­bedingungen für die erfolg­reiche Umsetzung
  • Zusammen­hang zwischen einer Strategie und typi­schen Risiken im IT-Umfeld
  • Differen­zierung zwischen techno­logie-spezifi­schen Inhalten (z.B. auf welche IT-Plattform wird gesetzt) und den ­Anfor­derungen an die techno­logie-­unabhän­gigen Prozesse (z.B. Reife­grad)
  • Her­leitung einer IT-Strategie aus der Geschäfts­strategie
  • Umsetzung einer IT-Strategie
  • Werk­zeuge für das Messen der Ziel­­erreichung (z.B. IT Balanced Scorecard, «Vorgehens­modell IT-Risiko­analyse – Arbeitshilfe für KMU-Prüfer», COBIT Process Assessment Methodology PAM, ...)
  • Anwendung von COBIT 2019 für die strate­gische Aus­richtung

Referent(en)

Peter R. Bitterli; CISA, CISM, CGEIT, CRISC, CDPSE

Weitere Infos & Anmeldung

Seminargebühren: CHF 800.- für ISACA-Mitglieder; alle anderen CHF 900.- (plus Mwst.)

Kurs-Spezialitäten

Dieser Kurs kümmert sich um einen schwieri­gen und häufig ver­nach­­lässig­ten Teil­aspekt von IT-Governance.

Um den umfang­reichen Stoff in nur einem Tag bewältigen zu können, erhalten die Kurs­teil­nehmer vorgängig ein Skript und Vor­bereitungs­aufgaben, ­welche vor Kurs­beginn durchgearbeitet werden müssen.