CISA – Certified Information Systems Auditor

erfolgreich mit CISA

Audit Assurance Governance IKS Informatik Sicherheit Risikomanagement

CISA (Certified Information Systems Auditor) ist seit 1977 (!) das einzige weltweit anerkannte Zertifikat im Bereich Revision, Kontrolle und Sicherheit von Informations­systemen und geniesst inter­national ein grosses Ansehen, da die Anforderungen hoch und weltweit identisch sind. Unzählige Personen haben als Sicherheits­beauftragte, Compliance-Officer, Informatik­revisoren, IT-Projektleiter oder Projekt­controller mit dem CISA-Zertifikat einen Leistungs­ausweis in den Bereichen Revision, Kontrolle und Sicherheit von Informationssystemen erworben.

Das CISA-Berufsbild wurde auf 2019 letztmals aktualisiert und umfasst die fünf Domains:

  1. Informatik-Revisionsprozess
  2. Governance und Management der Informatik
  3. Beschaffung, Entwicklung und Implementation von Informations­systemen
  4. Betrieb und Resilience von Informations­systemen
  5. Schutz von Informations­werten

Die einzelnen Aufgaben im CISA-Berufsbild sind auf die jeweiligen COBIT-Prozesse referenziert, womit COBIT de facto zu einem integrierenden Bestandteil der CISA-Ausbildung und Zertifizierung wird.

Für die Zertifizierung als CISA muss ein Kandidat zusätzlich zur bestandenen CISA-Prüfung fünf Jahre Berufs­praxis in den Bereichen Revision, Kontrolle oder Sicherheit von Informations­systemen nach­weisen, wobei davon in der Regel maximal drei durch entsprechende Tätig­keiten in der Informatik, der Wirtschafts­prüfung oder durch einen anerkannten Abschluss z.B. an einer Fachhoch­schule substituiert werden können.

Bereits seit 1992 bieten wir den immer wieder aktualisierten CISA-Vertiefungskurs an!

Weitere Infos

CISA-Vertiefungskurs

CISA-Prüfungstraining